2019 Ökumenisches Gemeindefest

Nicht Lamentieren ... Ausprobieren

Ein eindeutiger Beweis wie nahe die beiden christlichen Kirchen Katholisch und Evangelisch verwandt sind zeigte sich beim Gottesdienst am Sonntagmorgen vor dem Pfarrheim.

Die Pfarrein Dr. Marlene Schwöbel-Hug und Pfarrer Christoph Nobs ergänzten sich beim Gottesdienst in vortrefflicher Weise. Auch die Predigt von Pfarrer Nobs über das Thema Maria und Martha passte vortrefflich zum derzeitigen Thema der ökumenischen Zusammenarbeit. Der Mitgliederschwund in beiden Kirchen zwingt die Verantwortlichen zu neuen Schritten, welche unweigerlich in einer engen Zusammenarbeit der Konfessionen enden muss.

Nach dem Gottesdienst wurde dann ausgiebig dem angebotenen Essen zugesprochen, lediglich die große Hitze veranlasste viele Besucher das Fest vorzeitig zu verlassen.

 

Bilder: Micha Keller OT

K800 DSC 0012K800 DSC 0004

Woche 31 / 19

Wochenspruch: Eph 2,19

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

 

Frauenkreis mit Frau Dr. Schwöbel-Hug

20190715 160535 resized

 

Frauenkreis am 15.07.2019

Frau Dr. Marlene Schwöbel-Hug (Vakanz Vertreterin) besuchte heute auf Einladung den Frauenkreis.
Frau Schwöbel-Hug referierte über Ihren Werdegang, Studium der Theologie bis zur Stelle in Heidelberg als Dekanin, just an der Kirche an welcher heute Herr und Frau Diepen wirken. Ein steiniger Weg über England, Norddeutschland bis endlich das Angebot für Heidelberg kam. Das ganze auch noch mit 4 Kindern zu bewerkstelligen, war nicht gerade einfach. Sie wird jetzt noch den neuen Pfarrer bis Ende 2020 als Verwaltungsbeauftragte begleiten.
Text und Bild
Christa Martin

Ökumenisches Altenwerk 10.07.2019

Reisen mit Genuss für Leib und Seele
Unter diesem Aspekt könnte man die Ausflugsfahrt des Ökum. Altenwerks vom 10.07 benennen.
Von Hausach zum Mummelsee vorbei am Lothar-Pfad im Nationalpark bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Genusspunkt im Hotel Mummelsee zur Kaffeepause. Dort wurden die Teilnehmer von Herrn Müller, dem Betreiber mit einer Schnäpseinlage, herzlich begrüßt. Weiter ging es dann mit dem Bus zur Hornisgrinde (Sondergenehmigung). Hier wurden die Teilnehmer von Frau Rohrer, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Ökumenischen Kirchen im Nationalpark Schwarzwald (ÖNKINS), auf eine imposante Wanderung mitgenommen. Frau Rohrer packte ihre Informationen auch in Geistliche Impulse und gemeinsam gesungene Lieder ein. Von dort ging es weiter nach Sand zur Kapelle „Der gute Hirte“, ein imposantes Bauwerk stehend auf 12 Holzstützen und bedacht wie ein Tippizelt. Auch hier wurde die Gruppe nach der Erklärung des Bauwerkes mit einer kleinen Ökumenischen Andacht mit 2 Liedern und Gitarrenbegleitung auf die Weiterfahrt eingestimmt. Im Grünen Baum in Mösbach konnte dann dem leiblichen Genuss bei einem exzellenten Essen und einem guten Wein gefrönt werden. Ein Reiseteilnehmer stellte fest, dass er nicht gewusst habe wie schön der Schwarzwald ist, obwohl er schon 40 Jahre in Hausach wohnt. Auf der Heimfahrt erhielt dann die Reiseleiterin Christa einen donnernden Applaus für Ihre tolle Organisation.
Text u. Foto
Rolf Holderer

K800 IMG 6898K800 IMG 6898K800 IMG 6898

 

K800 IMG 6887

Tages - Losungen

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Heute 16

Gestern 28

Monat 710

Insgesamt 114837